Wir starten in die Aktionswoche  #GutBetreutInKindertagespflege  mit einem Gedicht. Es beschreibt sehr schön das Fundament der pädogogischen Arbeit unserer Tagesmütter.

Wachsen             

 

    kann ich da…

 

wo jemand mit Freude auf mich wartet

 

wo ich Fehler machen darf

 

wo ich Raum zum Träumen habe

 

wo ich meine Füße ausstrecken kann

 

wo ich gestreichelt werde

 

wo ich geradeaus reden kann

 

wo ich laut singen darf

 

wo immer ein Platz für mich ist

 

wo ich ohne Maske herumlaufen kann

 

wo einer meine Sorgen anhört

 

wo ich still sein darf

 

wo ich ernst genommen werde

 

wo jemand meine Freude teilt

 

wo ich auch mal nichts tun darf

 

wo mir im Leid Trost zuteil wird

 

wo ich Wurzeln schlagen kann

 

 

 

…wo ich leben kann.

 

 

Zur Verfüfung gestellt von Carmen Löschengruber, Tagesmutter in Fuldatal Simmershausen. 

 

2. Tag #GutBetreutInKindertagespflege.

 

Heute gibt es einen keinen Einblick in die Arbeit unserer geNuTa „Die Feldmäuse“ in Fuldatal-Rothwesten

 

 

"In der Kindertagespflege ist uns neben der familiären und intensiven Betreuung, die individuelle Förderung und Entwicklung eines jeden einzelnen Kindes wichtig.

Gerne greifen wir hier auf Alltagsmaterialien zurück, damit auch die Eltern und alle anderen unsere Angebote schnell und einfach nachmachen können.

Bei diesem Angebot, welches die Motorik fördert benötigen wir:

Papier
Stifte
Holzwäscheklammern

Wir malen runde, farbige Kreise auf ein Papier und färben die Spitzen der Wäscheklammern in den selben Farben ein.

Jetzt hat das Kind die Aufgabe, die Klammern den Kreisen zuzuordnen. Je nach Alter benötigt das Kind zu Beginn Hilfe beim Öffnen der Klammern, hat dies jedoch schnell selber heraus."

 

Text und Fotos zur Verfügung gestellt von unseren Tagesmüttern Julia Seidel & Denise Thiele

3. Tag #GutBetreutInKindertagespflege

 


 

Ein ungewöhnliches Bild haben wir heute für euch
mit einer besonderen Geschichte in dieser besonderen Zeit.
Die Mutter des Tageskindes schreibt dazu:

 

„Das Bild entstand bei einem spontanen Besuch während der Coronazeit. Wir waren mit dem Fahrrad unterwegs und machten einen kurzen Zwischenstopp bei Tammy vor der Haustür. Unter Einhaltung der Abstandsregeln wurden wir mit Kuchen versorgt. Nach vielen Wochen der Trennung war es ein herzliches Wiedersehen und unser Sohn freut sich, wenn er hoffentlich bald wieder regelmäßig zu seiner Tagesmutter gehen kann.“

 

Text und Bild zur Verfügung gestellt über unsere Tagesmutter Tamara (Tammy) Drath aus Espenau.

 

4. Tag #GutBetreutInKindertagespflege

 

 

"Entdecken & Ausprobieren, Freunde & Spaß, Sehen & Fühlen, Rituale & Sicherheit - all das ist Kindertagespflege."
Anna Bruchov, Tagesmutter in Fuldatal-Ihringshausen

 

„In der Natur lernen, von der Natur lernen“
"Bei einem Spaziergang im Februar haben wir Baum- Sträucherschnitt entdeckt und uns ein paar Zweige Weiden-Kätzchen mitgenommen. Die Zweige haben wir in eine Vase mit Wasser gestellt und jeden Tag beobachtet, was passiert
😃
Heute nun konnten wir sehen, dass sogar erste Blätter austreiben! Es wird Frühling.
🍀🌸💐🌱"
Michelle Garcia-Codero, Tagesmutter in Ahnatal-Heckershausen

 

Bild 1 zur Verfügung gestellt von Michelle Garcia-Codero
Bilder 2,3,4 zur Verfügung gestellt von Anna Bruchov

 

 

5. Tag #GutBetreutInKindertagespflege.

„Anleitung zum Legotisch:

 

Man nimmt ein Schreibtischcontainer und befestigt mit doppeltem Klebeband beliebig Legoplatten, vertikal und horizontal.

 

In den Schubladen kann man prima die Steine aufbewahren.
Meine Tageskinder hatten mächtig viel Spaß, diesen neuen Tisch auszuprobieren und waren ganz verblüfft, dass Steine auch an der "Wand" halten und nicht abfallen.“

 

Text und Bilder zur Verfügung gestellt von unserer Tagesmutter Tina Kuhne aus Vellmar